nach oben
18.11.2014

15-jähriger Rollstuhlfahrer auf Fußgängerüberweg von Auto angefahren

Bretten. Zum Glück nur leichte Verletzungen hat ein 15 Jahre alter Rollstuhlfahrer am Montagmorgen bei einem Unfall auf der Georg-Wörner-Straße in Bretten erlitten. Er wurde auf einem Fußgängerüberweg von einem Auto erfasst.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes hatte der Jugendliche um 7.20 Uhr am Fußgängerüberweg bei der Withum-Anlage die Fahrbahn überqueren wollen, als er von einem 19 Jahre alten Autofahrer übersehen und erfasst wurde. Der aus dem Rollstuhl geworfene Jugendliche erlitt an der linken Kopfseite eine Beule, die im Krankenhaus ambulant versorgt wurde. An der Unfallstelle war ein Rettungswagen im Einsatz.