nach oben
Zahlreiche Besucher bei der Eröffnung des 17. Nikolausmarkt in Niefern.
Niefern © Volker Henkel
30.11.2014

17. Nikolausmarkt in Niefern eröffnet

Der 17. Nikolausmarkt wurde am Samstag von Bürgermeister Jürgen Kurz eröffnet. Erstmals organisierten die Gemeinde Niefern-Öschelbronn diesen.

Der Gewerbeverein Niefern-Öschelbronn hat diesen an die Gemeinde übergeben. Laut dem Hauptamtsleiter Ekkehard Vogel hatte dieser keinen Stand. Die Vereine wollten, dass dieser fortgeführt wird. „Wir gehen den Niefern-Öschelbronner Weg“, so Bürgermeister Jürgen Kurz zur Markteröffnung vor rund 120 Bersuchern am Samstagnachmittag auf dem Marktplatz der Gemeinde.

An einem neuen Ort war die Bühne. Bisher in Richtung Hauptstraße ausgerichtet, war diese nun vor der evangelischen Marienkirche. Ein Komitee mit Hauptamtsleiter Ekkehard Vogel, Pascal Nouvel vom Ordnungsamt, Marleen Hecker vom Teen-und Jugendkreis der Gemeinde und Gemeinderätin Karin Erbacher hatte den Markt organisiert.

Am Samstag und Sonntag war dieser gut besucht. Einen Kreativmarkt mit verschiedenen Anbietern von Kunsthandwerk gab es im Bürgerhaus. Auf dem Marktplatz gab es an Vereinsständen Essen und Trinken. Lesungen der Gemeindebücherei, Kasperle-Theater der Familie Engelsberger, Auftritte des Posaunenchor, Realschulchor und –band, Jugendchor Öschelbronn, Musikverein Niefern sowie Kindergruppen der evangelischen und katholischen Kindergärten gehörten zum Programm auf der Bühne und im Bürgerhaus.