nach oben
Jede Hilfe kam zu spät für eine 18-jährige Autofahrerin und ihren 15-jährigen Bruder, die im Landkreis Calw mit dem Auto in den Tod schleuderten. © Polizei
19.03.2012

18-Jährige und ihr Bruder sterben im Auto

Haiterbach-Unterschwandorf. Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagabend um 20:21 Uhr auf der Landesstraße 354 zwischen Haiterbach und Unterschwandorf im Landkreis Calw. Eine 18-jährige Peugeot-Fahrerin und ihr 15-jähriger Bruder aus Altensteig verunglückten dabei tödlich. Beide waren angegurtet.

Bildergalerie: Tragödie im Kreis Calw: Geschwister sterben bei Autounfall

Die beiden Insassen eines entgegenkommenden Opel Astra, ein 30-jähriger Fahrer und seine 27-jährige Freundin, wurden nur leicht verletzt. Sie wurden ins Nagolder Krankenhaus eingeliefert. Die 27-jährige Beifahrerin im Opel wurde stationär im Kreiskrankenhaus aufgenommen, bei dem 30-jährigen Fahrer war nur eine ambulante Behandlung erforderlich. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die 18-jährige Unfallverursacherin hat seit April 2011 am „Begleiteten Fahren“ teilgenommen. Sie fuhr auf der Landesstraße aus Richtung Haiterbach kommend in Richtung Unterschwandorf. Am Ende einer leichten, lang gezogenen Rechtskurve kam der Wagen auf nasser Fahrbahn ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit der hinteren rechten Fahrzeugseite frontal gegen den entgegenkommenden Opel Astra. Für die junge Frau und ihren Bruder kam jede Hilfe zu spät.

Zwei Notarzt- und zwei Rettungswagen wurden zur Unfallstelle gerufen. Die Freiwilligen Feuerwehren Haiterbach und Unterschwandorf waren mit 35 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz. Noch in der Nacht wurde ein Sachverständiger in die Unfallermittlungen mit einbezogen. Nach seinen bisherigen Erkenntnissen scheidet überhöhte Geschwindigkeit als Unfallursache aus. Technische Defekte am Auto konnten augenscheinlich nicht festgestellt werden. Es deutet derzeit auch nichts darauf hin, dass ein technischer Defekt die Unfallursache war.

Die Landesstraße blieb während der Unfallaufnahme voll gesperrt. Es erfolgte eine örtliche Umleitung. Im Landkreis Calw verloren in diesem Jahr im Straßenverkehr bereits sieben Menschen ihr Leben. Vor dem in Richtung Haiterbach fahrenden Opel Astra seien zum Unfallzeitpunkt mehrere Personenwagen gefahren. Deren Insassen werden darum gebeten, sich unter der Telefonnummer (07452) 9305-0 mit dem Polizeirevier Nagold in Verbindung zu setzen. pol