nach oben
Die Malerei ist das Hobby von Osumanu Batture aus Keltern. Der gebürtige Ghanaer zeigt seine Bilder in Ellmendingen.  Foto: Roller
Die Malerei ist das Hobby von Osumanu Batture aus Keltern. Der gebürtige Ghanaer zeigt seine Bilder in Ellmendingen. Foto: Roller
02.05.2017

18-jähriger Flüchtling Osumanu Batture stellt seine Bilder in Ellmendingen aus

Keltern-Ellmendingen. Sie zeigen traditionelle Tänze, afrikanische Dörfer, Trommler, Elefanten, zwei ineinander verschlungene Hände, einen Sonnenuntergang über dem Wasser und Szenen aus dem Alltagsleben: Die Bilder des 18-jährigen Flüchtlings Osumanu Batture sind mitten aus dem Leben gegriffen, manche voller Lebensfreude, andere melancholisch. Sie entführen den Betrachter in eine fremde Kultur. Seit Sonntag gibt es 16 Motive in der Alten Kelter in Ellmendingen beim Arbeitskreis Heimatpflege und Kunst zu sehen.

„Ich nutze meine Vorstellungskraft und Erinnerungen an meine Heimat“, sagt Batture. Er ist 18 Jahre alt und lebt in einer Außenwohngruppe für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge des Kinder- und Jugendheims Sperlingshof in Dietlingen. Ursprünglich kommt er aus Ghana. Seit rund acht Monaten ist er schon in Deutschland. „Wenn ich keine Schule habe, dann male ich“, erzählt er und lächelt.

Dem 18-jährigen wird es so schnell nicht langweilig: Neben Schule und Malerei absolviert er Berufspraktika und treibt Sport, unter anderem spielt er Fußball. Das Malen ist sein Hobby. Das war es schon in Ghana, aber dort hatte er oft nicht die Möglichkeit dazu. Die Malerei biete ihm eine Gelegenheit, seine ghanaische Kultur, seine Gefühle und Erfahrungen auszudrücken, sagt Batture. Er sei sehr gerne in Deutschland, aber manchmal vermisse er Ghana schon ein bisschen. „Da hilft mir die Malerei.“ Für ein Bild braucht er zwischen vier Stunden und einer Woche. Meist nutzt er Acrylfarben, selten Kreide. Die Bilder malt Batture in seinem Zimmer in der Wohngruppe. Die Ausstellung ist noch am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Mai, je von 14 bis 17 Uhr in der Alten Kelter in Ellmendingen (Winzerstraße) zu sehen.