nach oben
26.06.2009

18-jähriger Motorrad-Fahrer erliegt schweren Verletzungen

WILDBERG. Ein 18-jähriger Motorrad-Fahrer aus Wildberg ist am Donnerstagabend nach einem Verkehrsunfall in einer Tübinger Klinik seinen schweren Verletzungen erlegen. Der junge Mann fuhr um 18.40 Uhr auf der B463 von Wildberg in Richtung Nagold. Am Ausgang der Bettenbergkurve, einer Rechtskurve, geriet er in den Grünstreifen und stürzte.

In der Folge des Sturzes schleuderte das Motorrad auf die Gegenfahrbahn und rutschte frontal gegen den VW Golf einer 52-jährigen Autofahrerin. Der Motorrad-Fahrer wurde mit zunächst lebensgefährlichen Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in eine Tübinger Klinik geflogen. Die VW-Fahrerin wurde mit schweren Verletzungen ins Nagolder Kreiskrankenhaus eingeliefert.

Der entstandene Sachschaden wird auf 6.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge wurden von der Polizei sichergestellt. Die Bundesstraße wurde für die Unfallaufnahme bis um 21 Uhr voll gesperrt. Ein Sachverständiger wurde sofort mit in die Ermittlungen einbezogen. Die Freiwillige Feuerwehr Wildberg war mit sieben Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz.