nach oben
© Symbolbild: dpa
14.06.2014

19-Jährige verliert Kontrolle über Auto und schleudert in Böschung

Neulingen. Bei einem Verkehrsunfall auf der B 294 im Bereich der Karlshäuser Senke sind am frühen Samstagmorgen drei Personen teils schwer verletzt worden.

Eine 19-jährige Frau aus Knittlingen war nach Polizeiangaben mit ihrem Lancia die Bundesstraße in Richtung Neulingen unterwegs. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam sie zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und verlor beim Gegensteuern die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Im weiteren Verlauf schleuderte das Auto in die Böschung und kam anschließend auf der Fahrbahn wieder zum liegen. Die Fahrerin und ihre beiden Mitfahrer wurden schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Vom DRK waren zwei Rettungswagen und ein Notarztteam im Einsatz sowie die ehrenamtlichen "Helfer vor Ort" aus Nußbaum und ein Rettungswagen des ASB.

Alle Beteiligten wurden in örtliche Krankenhäuser eingeliefert. An dem Lancia entstand Totalschaden. Die B 294 musste zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges bis um 7 Uhr voll gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.