nach oben
08.10.2012

20-Jähriger Motorradfahrer stirbt im Krankenhaus

Karlsbad-Ittersbach. Der 20-jährige Motorradfahrer, der am 26. September auf der L622 zwischen Langenalb und Ittersbach mit seinem Krad verunglückt ist, ist am Wochenende seinen schweren Verletzungen erlegen.

Der junge Mann war in einer langgezogenen Linkskurve aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in eine Wiese geschleudert. Dabei erlitt er lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Er verstarb dort trotz aller ärztlichen Bemühungen am Samstag.