nach oben
© Symbolbild dpa
12.02.2019

21-Jähriger prallt mit Auto gegen Hauswand und türmt: Hoher Schaden

Wiernsheim. Ein 21-jähriger Autofahrer ist am Montagabend in Wiernsheim mit seinem Wagen gegen eine Hauswand geprallt und anschließend davon gefahren – und das, obwohl ein immenser Schaden entstanden war.

Kurz nach 22 Uhr war der junge Autofahrer auf der Mühlstraße unterwegs und geriet laut Polizei offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Dann krachte er gegen die Hauswand. Anschließend fuhr der junge Mann, der anscheinend unverletzt blieb, einfach weiter, obwohl ein Schaden im unteren vierstelligen Eurobereich entstanden war. Nach Angaben des Fahrers handelt es sich dabei großteils um Schaden am Fahrzeug.

Zeugen hatten das Geschehen allerdings beobachtet und verständigten die Polizei. Der 21-Jährige war schließlich an seiner Wohnanschrift anzutreffen. Hinweise auf Alkohol- oder Drogeneinfluss ergaben sich bei ihm nicht. Nun erwartet den Autofahrer eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht.