nach oben
20.05.2014

21-jähriger Motorradfahrer gerät in den Gegenverkehr

Zwei Verletzte sowie einen Sachschaden von rund 7.000 Euro hat am frühen Dienstagabend ein Frontalzusammenstoß auf der Landesstraße 574 bei Dillweißenstein gefordert.

Nach den Feststellungen der Polizei war ein 21 Jahre alter Motorradfahrer kurz nach 18.30 Uhr zwischen Huchenfeld und Pforzheim unterwegs, als seine Maschine im Bereich einer Rechtskurve wohl wegen eines Fahrfehlers aufschaukelte. In der Folge geriet der junge Mann auf die Gegenfahrspur und prallte hier mit dem entgegenkommenden Auto einer 70-Jährigen zusammen. Während die Autofahrerin nur leichte Blessuren erlitt und an der Unfallstelle versorgt werden konnte, erlitt der 21-Jährige derart schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert werden musste. Neben den Rettungsdiensten waren auch die Freiwillige Feuerwehr Huchenfeld sowie ein Fahrzeug der Pforzheimer Berufsfeuerwehr im Einsatz. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.