nach oben
© Symbolbild: PZ
01.09.2016

21-jähriger nach Motorradunfall schwerverletzt

Neuenbürg / Birkenfeld. Ein 21-jähriger Motorradfahrer ist aus bislang unbekannten Gründen am Donnerstagnachmittag gestürzt und schwer verletzt worden. Gegen 13:45 Uhr fuhr der Mann die Bundesstraße Richtung Birkenfeld entlang und kam auf Höhe eines dortigen Autohauses zu Fall. Sei Motorrad rutschte in ein entgegenkommendes Auto.

Die Autofahrerin wurde nicht verletzt, der Motorradfahrer musste aber von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrzeug und am Motorrad entstand ein Sachschaden von insgesamt 3.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme musste die Strecke zwischen Neuenbürg und Birkenfeld in beide Richtungen bis 15.30 Uhr gesperrt bleiben. Vor Ort waren zur Unterstützung mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr und weitere Rettungskräfte.