nach oben
Das Auto landete schließlich im Graben. © Stricker/TV-BW
05.07.2019

24-Jähriger klaut BMW, fährt unter Drogen, baut Unfall und flüchtet

Niefern-Öschelbronn. Ein 24-Jähriger ist am späten Donnerstagabend mit einem gestohlenen BMW zwischen Niefern-Öschelbronn und Pinache von der Landstraße abgekommen. Wie es sich herausstellte, war zuvor ein Haftbefehl gegen den Fahrer erlassen worden.

Öschelbronn: BMW-Fahrer nach Unfall geflüchtet

Nach Angaben der Polizei war der Täter etwa um 22 Uhr auf der Landstraße unterwegs. Aufgrund von Alkohol und Drogeneinfluss kam er mit seinem Fahrzeug von der Landstraße ab, stieg aus dem BMW aus und flüchtete leichtverletzt in Richtung Pinache. Dort versteckte er sich vor der Polizei, denn wie es sich herausstellte, suchte diese schon längst nach ihm.

Gegen den 24-jährigen Deutschen war bereits vor der Tat am Donnerstag ein Haftbefehl wegen Diebstahl erlassen worden. Als die Polizei den Flüchtigen festnahm, stellten sie einen Promillewert von 1,15 bei ihm fest. Eine spätere Urinprobe ergab zudem, dass der Unfallverursacher unter Amphetamine und Marihuana stand.

Bildergalerie: 24-Jähriger klaut BMW, fährt unter Drogen, baut Unfall und flüchtet

Hubschrauber über der Region im Einsatz

Da Zeugen von einer weiteren Person am Unfallort berichteten, suchte die Polizei mit einem Hubschrauber nach weiteren Beteiligten. Nach weiteren Ermittlungen stellte sich jedoch heraus, dass der 24-Jährige alleine unterwegs war und den mitgeführten BMW zuvor gestohlen hatte. Der Fahrzeughalter konnte kontaktiert werden, dieser ging davon aus, dass sein Fahrzeug in einer Werkstatt stand. Wie der Unfallverursacher an den BMW gelang ist bislang noch unklar. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden.

Nach einem kurzen Aufenthalt in einer Klinik kam der 24-Jährige wieder in polizeiliche Gewahrsam. Ihm werden jetzt zusätzlich zu dem Haftbefehl wegen Diebstahls, Verstoße gegen das Betäubungsmittelgesetz, Diebstahl eines Autos und Fahren ohne Fahrerlaubnis vorgeworfen.