nach oben
Mit der Hymne „Hallo bei uns in Schömsala, alle sind wir wieder da“ starteten die Bürger und die Betriebsbetreuer in die Schömsala-Woche. Foto: Eschwey
Mit der Hymne „Hallo bei uns in Schömsala, alle sind wir wieder da“ starteten die Bürger und die Betriebsbetreuer in die Schömsala-Woche. Foto: Eschwey
03.08.2015

245 Kinder erobern die Spielstadt Schömsala

Schömberg. Die Spannung war auf dem Siedepunkt. Draußen drückten sich die Kinder an der Scheibe der Eingangstür zur Aula die Nasen platt. Drinnen warteten die Betriebsbetreuer und ihre Helfer gespannt auf den Startschuss, immer die Frage im Hinterkopf: Haben wir auch alles vollständig vorbereitet?

Dann pünktlich um 9.30 Uhr gab Spielstadtmanagerin Gabriele Freimüller das Zeichen zum Öffnen der Türen. In Zehnerpulks stürmten die zukünftigen Bürger von Schömsala in die Aula, um ihre notwendigen Utensilien in Empfang zu nehmen. Eines der Wichtigsten: die 15 Schöms, die Währung der Spielstadt.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.