nach oben
19.03.2014

24-jähriger Georgier gestoppt: Ungültiger Führerschein und Diebesgut

Calw. Bei einer Personen- und Fahrzeugkontrolle haben Beamte des Polizeireviers Calw am Dienstagabend um 22.40 Uhr einen guten Riecher bewiesen. Ein 24-jähriger Georgier war nicht nur ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs, er hatte auch mutmaßliches Diebesgut im Wert von mindestens 1.500 Euro im Kofferraum.

Die Polizisten waren am Abend auf das mit einem Freiburger Kurzzeitkennzeichen versehene Auto aufmerksam geworden. Der Fahrer konnte nur eine Kopie einer georgischen Fahrererlaubnis vorweisen, die im Original ohnehin ungültig gewesen wäre. Zudem waren im Kofferraum eine Vielzahl originalverpackter Verkaufsartikeln: Neben 15 Flaschen Whisky, teuren Kleidungsstücken, zwei Rasierapparaten waren etliche Zigarettenschachteln, Rasierklingen und Tabak verstaut. Das Auto wurde mitsamt den Waren vorerst beschlagnahmt.

Die weiteren Ermittlungen führt nun der Bezirksdienst des Calwer Polizeireviers wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verdacht des gewerbsmäßigen Diebstahls sowie Hehlerei gegen den bereits wegen Diebstahl auffälligen 24-jährigen Georgier, aber auch gegen den verantwortlichen Fahrzeughalter, ein 35 Jahre alter und gleichfalls aus Georgien stammender Mann mit entsprechenden Vortaten.