nach oben
© Symbolbild dpa
12.07.2018

25.000 Euro Sachschaden nach Dachgeschossbrand in Bretten

Bretten. Ein Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro entstand am Donnerstagmittag bei einem Brand in einer Dachgeschosswohnung in Bretten-Diedelsheim. Verletzt wurde niemand.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei brach das Feuer aus bislang noch nicht geklärter Ursache gegen 11 Uhr in einem Dachgeschosszimmer des in der Schwandorfstraße gelegenen Mehrfamilienhauses aus. Nachbarn bemerkten den aus einem Fenster dringenden Rauch und alarmierten die Feuerwehr, die mit eine Großaufgebot anrückte und die Flammen schnell unter Kontrolle bringen konnte. Dennoch ist das Zimmer infolge des Brandes bis auf weiteres unbewohnbar.

Der alleinige Bewohner des Zimmers hatte kurz vor Entstehung des Brandes die Wohnung verlassen, sodass niemand verletzt wurde.