nach oben
© Symbolbild dpa
25.10.2015

25-jähriger Ispringer in Karlsruhe niedergestochen

Bei einer Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten in Karlsruhe ist ein 25 Jahre alter Mann aus Ispringen am Samstagmorgen gegen 5.20 Uhr lebensgefährlich verletzt worden. Er erlitt Stich- und Schnittverletzungen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Ein tatverdächtiger 28-Jähriger flüchtete nach dem Streit am Samstag und konnte von der Polizei festgenommen werden.

Er kam am Sonntag in Untersuchungshaft. Der 25-Jährige schwebte auch am Sonntag noch in Lebensgefahr, wie ein Polizeisprecher sagte. Er sei auf dem Weg der Besserung. Tatablauf und Motiv sowie die Frage, in welcher Verbindung die Beteiligten zu einander stehen, waren am Sonntag zunächst unklar.