nach oben
Bei den Musiktagen Langenalb wurde eine Musical-Show mit 26 Kindern unter Leitung von Martina Weiss als „Mary Poppins“ gezeigt. Dabei begeisterte Danja (auf der Bühne links) nicht nur als Arielle, die Meerjungfrau mit tanzenden Fischen. Foto: Molnar
Bei den Musiktagen Langenalb wurde eine Musical-Show mit 26 Kindern unter Leitung von Martina Weiss als „Mary Poppins“ gezeigt. Dabei begeisterte Danja (auf der Bühne links) nicht nur als Arielle, die Meerjungfrau mit tanzenden Fischen. Foto: Molnar
15.05.2017

26 Kinder verzauberten das Publikum bei den Musiktagen Langenalb

Für die Mütter war sie ein besonderes Geschenk – die Musical-Show bei den Musiktagen Langenalb. „Sie brauchen heute nicht nach Stuttgart oder Hamburg“, sagte Karlheinz Pfeiffer zur besten Kaffeezeit am Muttertag.

Der erste Vorsitzende des Musikvereins Langenalb freute sich, zum ersten Mal bei den seit 2001 ausgerichteten Musiktagen eine abwechslungsreiche Musical-Show mit der Jugendkapelle Langenalb-Burbach präsentieren zu können. Schon am Vorabend konnte die Resonanz von 360 Besuchern bei der Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle kaum besser sein. Und auch am Folgetag freute sich Pfeiffer über „tollen Zuspruch“ in der vollen Festhalle.

Bereits seit vier Jahren kooperieren die Musikvereine Langenalb und Burbach. Gemeinsam haben sie nun Musik, Lieder und Tänze zu verschiedenen Kinder-Musicals einstudiert. Seit Oktober 2016 wurde eifrig geprobt. Idee und Leitung hatte das Kindermädchen „Mary Poppins“ alias zweite Vorsitzende Martina Weiss, die mit schwarzem Schirm und Kleid hereinspazierte. „Ich habe mir heute extra Zeit genommen“, sagte sie. Mitgebracht hat sie 26 Kinder, die als Musiker, Sänger oder Tänzer das Herz der Mütter – und der Väter – eroberten. Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.