AdobeStock_13557194
Der ausländische Lkw-Fahrer war stark alkoholisiert auf der A8 unterwegs. 

2,6 Promille: Polizei stoppt betrunkenen Lkw-Fahrer auf A8 bei Remchingen

Remchingen. Bei einer Verkehrskontrolle der Autobahnpolizei am Mittwochabend auf der A8 haben die Beamten einen betrunkenen Lkw-Fahrer von der Weiterfahrt abgehalten.

Der 55-jährige Fahrer des Sattelzuges befuhr nach Angaben der Polizei gegen 18 Uhr die A8 zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-West und Karlsbad in Fahrtrichtung Karlsruhe. Auf Höhe der Gemarkung Remchingen kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Pforzheim den Fahrer, wobei sie feststellten, dass dieser stark alkoholisiert war. Ein Alkoholvortest ergab dann einen Wert von 2,6 Promille bei dem 55-Jährigen.

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Da er keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe eines vierstelligen Geldbetrags erhoben.