nach oben
Die Straße zwischen Ellmendingen und Dietlingen musste nach dem Frontal-Crash gesperrt werden. © Laura Schray
14.01.2018

27-Jähriger zu schnell unterwegs: Drei Verletzte bei Frontal-Crash

Keltern-Ellmendingen. Bei einem Verkehrsunfall zwischen Keltern-Ellmendingen und Dietlingen sind am Samstagvormittag drei Menschen leicht verletzt worden.  An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Nach Angaben der Polizei war der 27-jährige Fahrer eines VW Golf gegen 10.10 Uhr auf der Landstraße von Ellmendingen in Richtung Dietlingen unterwegs. Mit überhöhter Geschwindigkeit geriet er im Kurvenbereich auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem entgegenkommenden Hyundai zusammen. Ein hinter dem Hyundai fahrender Passat-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte gegen das vorausfahrende Fahrzeug.

Bildergalerie: Drei Verletzte nach Frontal-Crash in Keltern

Bei dem Fontal-Crash wurden der Hyundai-Fahrer und sein Beifahrer sowie der Passat-Fahrer glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Den Einsatzkräften bot sich ein Bild der Verwüstung. Die drei beteiligten Fahrzeuge haben nach Polizeiangaben Totalschaden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 39 000 Euro. Die Fahrbahn war durch den Unfall komplett blockiert. Die Straße zwischen Ellmendingen und Dietlingen musste für zwei Stunden voll gesperrt werden.