nach oben
calw rockt © Kerner
19.07.2014

3800 Fans feiern bei "Calw rockt" Hit-Legenden wie Uriah Heep

Rund 3800 Besucher haben am Freitag bei hochsommerlichen Temperaturen ein Highlight in der Geschichte von „Calw rockt“ erlebt. Fisch, Ex-Sänger von Marillion, Manfred Mann's Earth Band und zum nächtlichen Abschluss Uriah Heep ließen die Hesse-Stadt beben. Am Samstag kam Udo Lindenberg mit seinem Panik-Orchester zum Finale des Panik-Preises 2014.

Bildergalerie: 3800 Festival-Besucher feiern bei "Calw rockt"

Fish, ein Held des Progressive Rocks, eröffnete den Abend im Deutschland-Fußballfan-Outfit. Der schottische Musiker spielte bekannte Hits wie „Assassing“ und Songs aus seinem aktuellen Album „A Feast of Consequences“. Nach seinem 70-minütigen Auftritt war das Publikum vorgeheizt für die Rock-Oldies-Klassiker Manfred Mann's Earth Band.

Die Jungs (und älteren Herren) aus England starteten mit gutem Sound eine Serie von Hits, die seit vier Jahrzehnten im Radio gespielt werden und echte Rock-Standards geworden sind: „You Angel you“, „Father of Night“, „Davy's on the road again“ oder „For you“ gehörten dazu. In der Zugabe durfte natürlich „Mighty Quinn“ nicht fehlen. Spätestens da konnte dann jeder mitsingen. Ein gelungener Auftritt einer Band, die so bereits seit 1971 spielt.

Gegen 22.30 Uhr wurde die Bühne schließlich für die Altrocker von Uriah Heep freigegeben. „Lady In Black“ war in den 70-ern der größte Hit der Band und besetzte in Deutschland 13 Wochen lang Platz eins der Charts. Gitarrist Mick Box, einziges Originalmitglied der frühen Uriah Heep, und seine vier Mitstreiter legten mit Klassikern aus ihrer großen alten Zeit wie „Sunrise“ und „Stealin“, los. Die britischen Hardrock- und Metalpioniere boten auch Songs aus dem neuen Album „Outsider“, die vom Publikum begeistert aufgenommen. Fans aus alten Uriah-Heep-Tagen kamen dann bei „Gypsy“, „Look at your self“, „July Morning“ und dem legendären „Lady in Black“ auf ihre Kosten.

Eine Rock- und inzwischen wohl auch schon Calw-Legende ist Udo Lindenberg. Am Samstag kam er zum Panikpreis-Finale, das von Udo Lindenberg um 17 Uhr eröffnet wurde. Mehr Infos und Bilder zum Hermann-Hesse-Festival in Calw zeigt PZ-news am Sonntagmittag.