760_0900_83127_Kulting_2_SchoeVor14618.jpg
Im Fachgeschäft Primavera sorgten beim letztjährigen Kulting- Festival die Sängerin Irmgard Weiß und Michael Diefenbacher am E-Piano für ein ganz besonderes Einkaufserlebnis.  Foto: Prokoph 
760_0900_83128_Kulting_6_SchoeVor14618.jpg
Gerd Uwe Klein (links) an der Geige ist der Initiator des Kulting Festivals, das von Freitag bis Sonntag in Schömberg stattfindet. Am Samstag gibt es, wie hier im Modenhaus Bertsch, wieder Einkaufen mit klassischer Musik.  Foto: Prokoph 

4. Kulting-Festival in Schömberg: Musik und Shopping vereint

Kultur und Shopping ist in dem Kunstwort „Kulting“ vereint. Am kommenden Samstag, 23. Juni, bietet der Schömberger Einzelhandel nun mittlerweile in der vierten Auflage dieses besondere Einkaufserlebnis, das, der Clou, von klassischer Musik umrahmt wird.

Dabei sorgen unterschiedliche Ensembles dafür, dass Shopping auf der Höhe seinen ganz besonderen Reiz erhält. Initiiert wurde das Kulting-Festival, das in Schömberg mit einer Reihe von Veranstaltungen vom Freitag bis Sonntag aufwartet, von dem Bieselsberger Profigeiger und Musiklehrer Gerd-Uwe Klein. „Kulting“ erinnert an seine Frau Sylvia, die am 24. Juni 2013 im Alter von 50 Jahren ihrem Krebsleiden erlag.

Sylvia Dierig-Klein war ebenfalls Musiklehrerin und hat mit Gerd-Uwe Klein einst den Verein „Musik auf der Höhe“ begründet. Der Verein fördert kammermusikalische Fähigkeiten und pädagogische Tätigkeiten rund um Schömberg.

Das Festival wird am Freitag um 15.30 Uhr mit Salonmusik in der Schömberger Kurmuschel eröffnet. Weitere Konzerte finden am Samstagmittag und -abend sowie am Sonntag um 16 Uhr im Kurhaus statt.

Die Intention von „Kulting“ ist, Jugendliche zu fördern und die Musik direkt zu den Menschen zu bringen, so etwa beim Einkauf.