nach oben
Die Fünftklässler proben ihr Theaterstück, das ganz im Zeichen des Jubiläums 50 Jahre Appenbergschule steht. Foto: Tilo Keller
Die Fünftklässler proben ihr Theaterstück, das ganz im Zeichen des Jubiläums 50 Jahre Appenbergschule steht. Foto: Tilo Keller
14.06.2018

50 Jahre Appenbergschule in Mönsheim: So wird das Jubiläum gefeiert

Mönsheim. Die Appenbergschule in Mönsheim hat in den insgesamt 50 Jahren ihres Bestehens schon viele Schüler gesehen. Die Schüler bereiten in diesen Tagen das Jubiläumsfest vor, das am Samstag, 16. Juni, unter dem Motto „50 Jahre Appenbergschule bewegt Mönsheim“ gefeiert wird.

Von 10.30 Uhr bis 15 Uhr werden vielfältige Aktionen angeboten. Ergänzend dazu findet auf dem Schulgelände der zweite Mönsheimer Energie- und Umwelttag statt. Bei den Theaterproben in der Festhalle geht es derzeit heiß her. Anlässlich des Jubiläums haben die beiden fünften Klassen gemeinsam mit ihren Theaterlehrerinnen Julia Breisacher und Karin Winter in den zurückliegenden fünf Monaten ein Theaterstück entwickelt, das sie „SchulZeitReise“ genannt haben. Auch ein Projektchor und eine Projektband wurden dafür ins Leben gerufen. Das Schuljubiläum ist Thema in der aktuellen Ausgabe der Schülerzeitung „School!News“ und in den derzeit laufenden Projekttagen. Die Schüler erarbeiten Ausstellungen, Präsentationen und Mitmachangebote für das Jubiläumsfest.

Aktuell besuchen 100 Grundschüler die Appenbergschule. Da die Schule Teil der Gemeinschaftsschule Heckengäu ist, sind hier außerdem weitere 100 Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 zu finden. Die Klassen 8 bis 10 werden in Wiernsheim unterrichtet. „Die Appenbergschule wurde ursprünglich als Grund- und Hauptschule geplant“, erklärt Schulleiterin Monika Becker. „Es war zur damaligen Zeit etwas besonderes, auch in eine weiterführende Schule zu investieren.“ In den zurückliegenden Jahren wurde die Appenbergschule auf den aktuellen Stand gebracht. Nach der großen Sanierung mit Wärmedämmung, neuen Fenstern und neuem Dach in den Jahren 2005 und 2006 wurde im Jahr 2014 die Erneuerung der kompletten Technik angegangen. Zudem erfolgte zum Start der Gemeinschaftsschule der Umbau der Klassenzimmer zu den erforderlichen Lernateliers. Zusätzlich hat die Appenbergschule eine Mensa erhalten, die im Jahr 2016 in Betrieb gegangen ist und das Schulangebot vervollständigt.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.