nach oben
Mit Akrobatik begeisterten die Turnerinnen des TV Neulingen bei der Sportgala zu dessen 50-jährigem Bestehen. Gemäß des Jubiläumsslogans „Der TVN bewegt Neulingen, kam im wahrsten Sinne des Wortes reichlich Bewegung in die voll besetzte Gräfin-Rhena-Halle in Bauschlott. Foto: Dietrich
10.10.2016

50 Jahre TV Neulingen: Gala über die bunte Welt des Turnens

Mit einem vielfältigen Programm begeisterte der Turnverein Neulingen (TVN) am Samstagabend das Publikum seiner Sportgala. Sie war der Höhepunkt des Jubiläumsjahres zum 50-jährigen Vereinsbestehen. Gemäß des Jubiläums-Slogans „Der TVN bewegt Neulingen“ kam im wahrsten Sinne des Wortes reichlich Bewegung in die voll besetzte Gräfin-Rhena-Halle in Bauschlott. Der Applaus sprach für sich selbst.

Bildergalerie: Turngala zu 50 Jahre TV Neulingen

Im Namen des Vorsitzenden Uli Beck und der gesamten Vorstandschaft nahm Martin Straub die Begrüßung vor, der auch durch die Gala führte. Hervorragende Sportler aus Baden-Württemberg sowie zahlreiche Eigengewächse verzauberten die Besucher mit einer Show der Superlative, gespickt mit sportlichen Höchstleistungen, Kunststücken und Tanz.

Den Auftakt bildete die Talentgruppe II des TVN mit einem Tanz der Vampire. Die rhythmische Sportgymnastin Angelina Fokina vom SSC Karlsruhe begeisterte mit zwei Darbietungen. Dabei war zu erfahren, dass die Dreizehnjährige in ihrer Heimat usbekische Meisterin ihrer Altersklasse wurde.

Mit Michelle und Erik Wittenbeck vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim, betrat ein Nachwuchspaar die Bühne, das in der höchsten Jugendklasse bei nationalen und internationalen Wettkämpfen am Start ist. Sie führten Samba und Chachacha sowie Rumba und Jive auf. Die Talentgruppe I des TV Neulingen nahm die Besucher mit ihrem Gruppenturnen am Boden nach Madagaskar mit. Der Auftritt war für die Mädels quasi die Generalprobe für die Badischen Meisterschaften in der kommenden Woche.

Mit „Sweet Dreams“ zeigte die Leistungsgruppe des TVN ihre süßesten Träume. Am Boden, Stufenbarren, mit Tanz und Akrobatik wirbelten sie 15 Minuten durch die gesamte Halle.

Der 14-jährige Turner Silas Hittler von der KTV Straubenhardt präsentierte hochwertiges Kunstturnen am Pauschenpferd und am Boden. Er betreibt Turnen als Leistungssport und trainiert rund 20 Stunden pro Woche. Seit 2012 ist er im Bundeskader und hat bereits mehre Landesmeistertitel gesammelt.           

Die Musicalformation „TG on Stage“ der TG Stein erfreute mit einer Kostprobe aus dem mitreißenden Musical „We will rock you“ als musikalisches Highlight des Abends.

Rope-Skipping führte als führender Verein in Deutschland die „Jump Factory“ der TSG Mannheim-Seckenheim auf, wobei zu erfahren war, dass aus dem Seilspringen ein richtiger Leistungssport entstanden sei. Die Mannschaften der TSG können Starts bei Welt- und Europameisterschaften vorweisen.

Die buntgemischte Aerobic-Gruppe des TVN, unter der Leitung von Vera Siegrist, präsentierte mit ihren T-Shirts die neuen Vereinsfarben Grün und Orange.

Die Trampolin-Flyers, die Trampolin-Bundesliga-Damen des TV Nöttingen, gingen zum krönenden Abschluss mit einer beeindruckenden Flugshow als fliegende Kommissare hoch hinaus. Zu einem großen Finalbild betraten noch einmal alle Teilnehmer die Bühne.