nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
29.04.2015

52-jähriger E-Bike-Fahrer verstirbt nach Sturz und Nacht im Freien

Der 52-Jährige, der sich bei einem Fahrradsturz am Sonntagabend lebensgefährliche Kopfverletzungen zuzog, ist am Dienstagabend in einer Tübinger Klinik verstorben.

Der Mann war auf einem Waldweg zwischen den Ortsteilen Neubulach und Neubulach-Seitzental, auf Höhe der dortigen Kläranlage, zu Fall gekommen und wurde erst am frühen Montagmorgen bewusstlos und stark unterkühlt aufgefunden und in eine Klinik gebracht.