nach oben
© Symbolbild dpa
09.01.2019

55-Jähriger schwer verletzt: Ist er gestürzt oder hat ihn ein Auto erfasst?

Polizei sucht zur Klärung eines Unfallhergangs nach weiteren Zeugen Schömberg. Nachdem ein 55-jähriger Mann am Silvestertag beim Überqueren einer Straße in Schömberg gestürzt ist und sich dabei schwer am Bein verletzt hat, sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls. 

Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei wollte der Mann die Hugo-Römpler-Straße am 31. Dezember gegen 12.20 Uhr von der Sparkasse her in Richtung der Volksbank überqueren. Ob er dabei selbst gestürzt ist oder von einem noch unbekannten Auto erfasst wurde, ließ sich laut Polizei bisher nicht abschließend klären. Aufgrund einer dabei erlittenen schweren Knieverletzung muss der 55-Jährige noch operiert werden und verbleibt daher weiterhin stationär im Krankenhaus.

Möglicherweise haben Zeugen das Geschehen beobachtet und können hierzu sachdienliche Angaben machen, die das Polizeirevier Calw unter (07051) 1610 entgegennimmt.