760_0900_104498_dobel.jpg
Von Dobel in die Welt: Für 60 Bürger geht es bald nach Ungarn.  Foto: Krivec/PZ-Archiv 

60 Dobler reisen im Namen der Freundschaft zur Partnerstadt nach Ungarn

Dobel. Auf dem Dobel steigt ob der kommenden Tage die Vorfreude bei vielen Bürgern. Anlässlich der 25-jährigen Partnerschaft mit der Gemeinde Tótvázsony will sich am Donnerstag eine rund 60-köpfige Gruppe vom Dobel in Richtung Ungarn aufmachen.

Bürgermeister Christoph Schaack freut sich über das breite Interesse an der Reise. Neben zahlreichen Bürgern, Gemeinderäten und den stellvertretenden Bürgermeistern wird eine Delegation der Dobler Feuerwehr eigens mit dem Mannschaftswagen in Richtung Osten fahren. Ebenso präsentieren 18 Mitglieder des Musikvereins Dobel ihr musikalisches Können. „Bei der großen Resonanz zeigt sich, wie wichtig den Doblern die Partnerschaft ist“, so Schaack.

Mehr lesen Sie am 5. September in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.