nach oben
Weil ein 70-Jähriger mitten in einem Überholvorgang bremste, hat es am Donnerstagmorgen bei Heimsheim einen Unfall gegeben.
Weil ein 70-Jähriger mitten in einem Überholvorgang bremste, hat es am Donnerstagmorgen bei Heimsheim einen Unfall gegeben. © Symbolbild PZ
11.11.2016

70-Jähriger bremst beim Überholen plötzlich ab – Auffahrunfall

Heimsheim. Weil ein 70-Jähriger mitten in einem Überholvorgang bremste, hat es am Donnerstagmorgen bei Heimsheim einen Unfall gegeben.

Gegen 8.45 Uhr waren zwei Autofahrer von Perouse in Richtung Heimsheim hinter einem Mähdrescher unterwegs. Der 70-jährige Opel-Fahrer setzte zum Überholen an, der hinter ihm fahrende 55-jährige Mercedes-Fahrer ebenfalls. Als sich beide bereits auf der Gegenfahrspur befanden, bremste der 70-Jährige plötzlich während des Überholvorgangs stark ab, um sich wieder hinter dem Mähdrescher einzuordnen.

Der 55-Jährige fuhr aufgrund des jähen Bremsmanövers auf. Verletzt wurde niemand, allerdings wird der Schaden auf rund 4.000 Euro geschätzt. Ob der Mähdrescherfahrer den Vorfall bemerkt hat, ist unklar, denn er fuhr weiter. Er und andere Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mühlacker unter der Rufnummer (07041) 96930 zu melden.