nach oben
29.11.2012

70-Jähriger erfasst Jugendlichen auf Schömberger Zebrastreifen

Schömberg. Mitten auf dem Zebrastreifen wurde in Schömberg ein 14-jähriger Jugendlicher von einem 70-jährigen Autofahrer angefahren. Der Junge musste zu weiteren Untersuchungen ins Klinikum Pforzheim gebracht werden.

Am Mittwochmorgen um 7.20 Uhr erfasste der Autofahrer mit der Motorhaube seines Opels den 14-jährigen Jugendlichen. Der Opel-Fahrer war auf der Bergstraße in Richtung Langenbrand unterwegs. Dabei erkannte er den Jungen, der auf dem Zebrastreifen ging, zu spät.

Der Junge erlitt durch den Unfall offenbar keine schweren Verletzungen, er wurde jedoch zu weiteren Untersuchungen ins Klinikum Pforzheim verbracht. Am Opel entstand ein Sachschaden von circa 1.000 Euro. pol