nach oben
Foto: Symbolbild © dpa
19.03.2015

72-Jährige Opfer von Trickdiebinnen geworden – mehrere Hundert Euro entwendet

Eine 72-jährige Frau ist am Mittwochvormittag gegen 10.15 Uhr auf der Baumgartenstraße in Birkenfeld zwei Trickdiebinnen zum Opfer gefallen. Diese hatten wohl zuvor die Frau beim Abheben von Geld beobachtet.

Sie hielten der Seniorin einen Zettel vor, auf dem die Worte "behindert" und "taubstumm" zu lesen waren und baten um eine Spende. Aus ihrer Geldbörse holte das Opfer einen 5-Euro-Schein, den die beiden Frauen zunächst ablehnten, aber dann doch behielten. Vermutlich im Zuge eines Ablenkungsmanövers entwendeten die Unbekannten das Scheingeld aus der Börse der 72-Jährigen. Denn diese stellte später das Fehlen von mehreren Hundert Euro fest, die sie kurz zuvor auf der Bank abgehoben hatte. Es ist anzunehmen, dass die Trickdiebinnen ihr Opfer vorher beim Geldabheben beobachtet hatten.

Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Birkenfeld, Telefon (07231) 471858, erbeten.