nach oben
Weil an der A8 eine Brücke abgerissen wird, muss die Autobahn am Wochenende voll gesperrt werden.
Weil an der A8 eine Brücke abgerissen wird, muss die Autobahn am Wochenende voll gesperrt werden. © Symbolbild: dpa
29.01.2013

A8 am Wochenende wegen Brückenabriss voll gesperrt

Enzkreis/Pforzheim. Autofahrer brauchen am kommenden Samstag Nachmittag gute Nerven: Auf der A 8 zwischen Pforzheim und Karlsbad geht von Samstag, 2. Februar, ab 16 Uhr bis Sonntag um 12 Uhr nichts mehr.

Die Autobahn wird zwischen den beiden Anschlussstellen Pforzheim-West und Karlsbad voll gesperrt – bei Darmsbach wird die Nusswegbrücke abgerissen. Der Abbruch der 70 Jahre alten Überführung, eines Wirtschaftswegs für die Landwirtschaft und den Forst, ist für den aktuellen sechsspurigen Ausbau der A 8 nötig. Die neue Autobahntrasse muss auf der Darmsbacher Höhe zum einen gehörig verbreitert werden. Außerdem verläuft die künftige Bundesfernstraße dort rund zwölf Meter tiefer als heute. Dadurch wird bei der Nusswegbrücke die bisherige Kuppe beseitigt und die Gefällstrecke entschärft.
Die Autofahrer müssen während der Sperrung auf die Umleitungsstrecken ausweichen. Autofahrer aus Pforzheim kommen über die B 10 und Wilferdingen sowie über die Strecke von Dietlingen, Ellmendingen und Auerbach zur Karlsbader Anschlussstelle. Wie schon bei früheren Sperrungen ist aber zu befürchten, dass die Autofahrer in den Gemeinden Remchingen und Keltern manchmal nur langsam vorwärts kommen. Seit Anfang des Jahres seien die Autofahrer durch Hinweisschilder auf die Sperrung hingewiesen worden, so Uwe Herzel als Sprecher des für den Ausbau der A 8 zuständigen Regierungspräsidiums in Karlsruhe. Die Umleitungen seien in beiden Richtungen ausgeschildert. Sollte schlechtes Wetter den Abriss der Brücke unmöglich machen, werden die Arbeiten auf 2./3. März verschoben.

Leserkommentare (0)