nach oben
Wenn die A 8 bei Mutschelbach (Foto) ausgebaut wird, muss dann Remchingen den Erdaushub auf seiner Gemarkung zwischenlagern? Das wird derzeit geklärt.
 
Wenn die A 8 bei Mutschelbach (Foto) ausgebaut wird, muss dann Remchingen den Erdaushub auf seiner Gemarkung zwischenlagern? Das wird derzeit geklärt.   © Ketterl
14.07.2011

A8-Baustelle: Probleme mit Erdaushub

REMCHINGEN/KARLSBAD Die Gemeinderäte in Karlsbad sind empört, die Gemeindeverwaltung in Remchingen reagiert noch gelassen: Obwohl der Ausbau der Autobahn begonnen hat, ist noch immer nicht geklärt, wo 350 000 Kubikmeter Erde zwischengelagert werden sollen.

Der Gemeinderat Karlsbad hat es einstimmig abgelehnt, das Aushubmaterial südwestlich von Obermutschelbach auf eigener Gemarkung unterzubringen und stattdessen Remchingen ins Spiel gebracht. Ein Gespräch soll die verzwickte Situation klären. Kn

Leserkommentare (0)