nach oben
Stau zwischen Birkenfeld und Neuenbürg: 2013 führte die Umleitung der gesperrten B 294 bei Neuenbürg über die Höhenzüge zurück ins Enztal.
Stau zwischen Birkenfeld und Neuenbürg: 2013 führte die Umleitung der gesperrten B 294 bei Neuenbürg über die Höhenzüge zurück ins Enztal. © Seibel/PZ-Archiv
02.09.2016

Ab Montag heißt es wieder Schlange stehen in den Umleitungen

Enzkreis/Pforzheim. Ab Montag sind gleich zwei wichtige Straßen in der Region gesperrt. Die Verkehrswege sind auch auf der auf der Bahnlinie nach Karlsruhe zu: Die Fahrgäste müssen in Pforzheim in Busse umsteigen.

Eigentlich eine gute Sache: Das Land nimmt zurzeit viel Geld in die Hand, um die Verkehrsverbindungen in der Region auf Vordermann zu bringen. Doch vor allem für Berufspendler bedeuten die Baumaßnahmen und die damit verbundenen Sperrungen der Verkehrswege tiefe Eingriffe in die Anfahrt zum Arbeitsplatz. Von Montag, 5. September, an sind gleich zwei wichtige Straßen zu: die B 294 bei Neuenbürg und die B 463 im Nagoldtal zwischen Dillweißenstein und Unterreichenbach. Bahnreisende von Pforzheim nach Karlsruhe müssen noch bis Montagmorgen in Ersatzbusse umsteigen – eine Eisenbahnbrücke wird umgebaut.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.