nach oben
16.09.2012

Abbiegefehler: Zwei Unfälle in kurzer Zeit an gleicher Stelle in Bad Liebenzell

Bad Liebenzell. Zufall oder Serie? In Bad Liebenzell hat sich die Wilhelmstraße (B463) an der Einmündung zur Hugo-Mäulen-Straße (L343 in Richtung Schömberg) am Freitagabend als Unfallschwerpunkt erwiesen. Innerhalb einer Viertelstunde gab es hier zwei Unfälle durch Fehler beim Abbiegen, bei denen zwei Kinder und ein Motorradfahrer leicht verletzt wurden und ein Schaden in Höhe von rund 9000 Euro entstand.

Um 18.40 Uhr war ein 35-jähriger Motorradfahrer auf der Wilhelmstraße aus Richtung Calw kommend unterwegs. An der Einmündung zur Hugo-Mäulen-Straße wollte er nach links in Richtung Schömberg abbiegen. Beim Abbiegen übersah er die ihm aus Pforzheim entgegenkommende 44-jährige Daimler-Fahrerin.

Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Durch den Unfall wurden der Biker sowie zwei mitfahrende Kinder im Auto leicht verletzt. Das DRK setzte am Unfallort einen Notarzt und zwei Rettungsfahrzeuge ein. Es entstand ein Schaden von 6.000 Euro.

Nur eine Viertelstunde später wollte ein 63-jähriger Sattelzugfahrer von der Wilhelmstraße nach rechts in die Hugo-Mäulen-Straße in Richtung Calw abbiegen. Beim Abbiegen ragte ein Teil vom Auflieger heraus und streifte einen stehenden VW eines 47-jährigen Autofahrers. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro. pol