nach oben
Kindgerechte Geschichten gibt es beim Vorleseprojekt in der Königsbacher Gemeindebücherei zu hören. Foto: Roller
Kindgerechte Geschichten gibt es beim Vorleseprojekt in der Königsbacher Gemeindebücherei zu hören. Foto: Roller
19.02.2016

Abtauchen in Fantasiewelten – Grundschüler lesen in Königsbacher Bücherei für Vorschulkinder

KÖNIGSBACH-STEIN. Gespannt sitzen die rund 20 Kinder im Vorschulalter im Kreis und hören aufmerksam zu, als Christian ihnen eine Geschichte aus dem Buch „Cars“ vorliest. Christian ist neun Jahre alt, geht in die vierte Klasse der Johannes-Schoch-Schule und hat sich freiwillig gemeldet, um jüngeren Kindern in der Königsbacher Gemeindebücherei interessante Geschichten vorzulesen.

Das Projekt, bei dem Grundschüler für Kindergartenkinder lesen, gibt es schon seit 2013. Die Königsbacher Gemeindebücherei stellt es zusammen mit der Steiner Heynlinschule und der Königsbacher Johannes-Schoch-Schule auf die Beine. Seither kommen einmal pro Monat durchschnittlich zwischen 15 und 20 Kindergartenkinder und Erstklässler für eine halbe Stunde in die Gemeindebücherei, um dem zu lauschen, was die Grundschüler aus der dritten und vierten Klasse für sie vorbereitet haben. Die können sich freiwillig melden, um den Jüngeren aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. „Das Vorlesen macht mir großen Spaß“, sagt die zehnjährige Kinga, die nach Christian mit dem Buch „Die Spur führt zum Ponyhof“ an der Reihe ist.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.