nach oben
Erst mal Sommerpause: Im Wacholderkindergarten Birkenfeld soll nach den jüngsten Turbulenzen in gut drei Wochen wieder neu durchgestartet werden.  Meyer
Erst mal Sommerpause: Im Wacholderkindergarten Birkenfeld soll nach den jüngsten Turbulenzen in gut drei Wochen wieder neu durchgestartet werden. Meyer
28.07.2017

Abwanderung nach Streit: Sieben Kinder verlassen Birkenfelder Kindergarten Wacholder

Birkenfeld. Tiefgreifende Veränderungen gab es seit März im Birkenfelder Kindergarten Wacholder – und die sorgten in Teilen der Elternschaft für große Verstimmung. Die Folge: Gleich sieben Eltern haben laut Elternvertreterin Sindy Mastel ihre Kinder zum Ende des Kindergartenjahres im Wacholder abgemeldet und wechseln gezielt zu Einrichtungen in der Gemeinde, die unter kommunaler oder katholischer Trägerschaft stehen.

„Man muss es ganz klar sagen: Wir haben das Vertrauen in die evangelische Kirche als Träger verloren“, so Mastel stellvertretend für die Gruppe der wechselnden Eltern. Entzündet hat sich der Ärger am Wechsel der Leitung des Kindergartens. Manuela Teubner wurde Anfang April von Romina Drollinger abgelöst.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.