760_0900_98657_In_der_Weiherstrasse_in_Bauschlott_begeht.jpg
Mit Stolz zeigt Walter Leicht die Ehrung vom 1. FC Bauschlott, die er für 80 Jahre Mitgliedschaft bekam. Foto: Dietrich

Ältester Bauschlotter wird am Mittwoch 100 Jahre alt

Neulingen-Bauschlott. Bei geistiger Frische begeht am Mittwoch, 8. Mai, der älteste männliche Bauschlotter und zugleich Neulinger Einwohner seinen 100. Geburtstag.

Glück brachte dem Stalgraveur seine in Kieselbronn geborene Frau Klara geborene Olpp, die er am 4. Dezember 1943 bei einer Kriegstrauung heiratete. Leicht bekam dazu Sonderurlaub von der Ostfront in Rußland. Wäre er stattdessen im Krieg gewesen, hätte es ihm ergehen können, wie vielen seiner Kameraden, die während dieser Zeit gefallen sind. Leicht war beim „Kampfgeschwader 51 Edelweiss“ stationiert, wo er als Bordmechaniker zu rund 90 Einsätzen im Flieger unterwegs war.

Bis heute ist er in verschiedenen Bauschlotter Vereinen Ehrenmitglied. Leicht spielte in seiner Jugend Fußball und sang im Sängerbund mit. Eine einmalige Ehrung für den 1. FC Bauschlott und damit auch für ganz Neulingen gab es im Dezember 2017, als Walter Leicht für 80 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde. Denn seit der Vereinsgründung 1909 gab es noch kein Mitglied, das so lange dem Fußballclub angehörte.

Mehr lesen Sie am Mittwoch, 8. Mai, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.