nach oben
Über das Bürgerbusprojekt informieren die Vereinsvertreter Bernd Nebel (von links), Dieter Walch, Kurt Hammel und Michael Loewenstein (rechts) unter anderem Annelie Thomas und Paul Haag aus Singen. Foto: Zachmann
Über das Bürgerbusprojekt informieren die Vereinsvertreter Bernd Nebel (von links), Dieter Walch, Kurt Hammel und Michael Loewenstein (rechts) unter anderem Annelie Thomas und Paul Haag aus Singen. Foto: Zachmann
20.01.2019

Aktivitäten des Remchinger Bürgerbusvereins kommen ins Rollen

Remchingen. Als sinnvolle Ergänzung zum bestehenden Nahverkehrsangebot planen einige Remchinger die Einrichtung eines Bürgerbusses. Geplant sind 24 Haltestellen, die neben Supermärkten, Arztpraxen, Banken, dem Rathaus, Bahnhof und Friedhof auf möglichst kurzen Entfernungen zur Haustür die Wohngebiete aller Ortsteile ansteuern.

Werktags soll der Bus drei bis vier Mal seine Runde drehen, eine Route soll eineinviertel Stunden dauern: „Der genaue Fahrplan wird sich nach einem Testbetrieb unter realen Bedingungen zeigen, bevor dann das Landratsamt die Strecke genehmigen kann“, verdeutlichte Dieter Walch, Vorsitzender des neu gegründeten Bürgerbusvereins Remchingen. Er ist sich sicher, dass das Projekt nicht nur Orte, sondern auch Menschen verbinden wird.

Erste Fahrten im Herbst 2019

Die Planungen werden immer konkreter und der komplett ehrenamtlich betriebene Bus könnte bereits im Herbst 2019 ins Rollen kommen, wie Kurt Hammel, Bernd Nebel und Michael Loewenstein bestätigten, während die Vereinsvertreter vor einem Einkaufsmarkt mit einem Infostand interessierte Mitglieder warben.

Mit 20 Euro Mitgliedsbeitrag pro Jahr können Interessierte die Anschaffung und Unterhaltung eines Kleinbusses mit acht Mitfahrplätzen voranbringen. Als Prototyp hat sich der Verein vor Kurzem den neuen multifunktionalen Mannschaftstransportwagen des DRK Remchingen angeschaut. Daneben ist eine Unterstützung durch eine Spende möglich – oder auch durch Mithilfe im Fahrtbetrieb. Der Bürgerbusverein ist am Samstag, 26. Januar, von 10 bis 12 Uhr am Wilferdinger Edeka-Markt wieder mit einem Infostand.