nach oben
© Symbolbild: dpa
06.05.2016

Alkoholisiert einem Reh ausgewichen und frontal gegen Baum geschleudert

Königsbach-Stein. Schwere Verletzungen hat ein 28 Jahre alter Autofahrer in der Nacht zum Donnerstag bei einem Unfall auf der L611 erlitten. Der junge Mann war mit seinem Kleinwagen kurz nach Mitternacht von Neulingen kommend in Richtung Königsbach-Stein unterwegs, als er am Ende einen langen Geraden einem Reh ausweichen musste.

Beim Ausweichmanöver kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal auf einen Baum. Der Verletzte wurde vom Notarzt erstversorgt und kam anschließend mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Nach einem dort durchgeführten Alkotest von knapp einem Promille musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein fürs Erste abgeben.

Sein älteres Auto, an dem ein Schaden von rund 1000 Euro entstanden war, wurde abgeschleppt. Neben den Rettungsdiensten war auch die Freiwillige Feuerwehr aus Königsbach-Stein an der Unfallstelle im Einsatz.