nach oben
© Symbolbild: dpa
20.11.2017

Alkoholisierte Mutter fährt auf geparkten Lkw - zwei Kinder ambulant behandelt

Wurmberg. Das hätte auch ernsthafter ausgehen können. Eine erheblich unter Alkohol stehende 42-Jährige hat am Sonntagabend in Wurmberg einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem auch ihre beiden mitfahrenden Kinder verletzt wurden und in einer Pforzheimer Klinik ambulant behandelt werden mussten.

Die Frau fuhr um 19.50 Uhr mit ihrem VW auf der Hofstättstraße und stieß dabei gegen einen am linken Fahrbahnrand geparkten Lkw. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der VW auf die rechte Fahrzeugseite und blieb schließlich auf dem Dach neben dem Lkw liegen. Die angelegten Sicherheitsgurte verhinderten Schlimmeres. Trotzdem kam die Fahrerin mit ihren beiden fünf und acht Jahren alten Kindern zur ambulanten Behandlung in eine Pforzheimer Klinik.

Dort musste sie nicht nur Blut für die Promilleprobe, sondern auch ihren Führerschein abgeben. Vor Ort war neben dem Rettungsdienst auch die Freiwillige Feuerwehr Wurmberg mit 15 Mann. Der Gesamtschaden liegt bei rund 18.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.