760_0900_106176_Projekttag_Aelter_werden_.jpg
Viel zu grell ist es in der lichtdurchfluteten Aula des Enztal-Gymnsiums für Schülerin Nathalie. Sie trägt neben dem roten Altersanzug auch eine Brille und Ohrenschützer, die die eingeschränkten Sinneswahrnehmungen älterer Menschen simulieren sollen. Immer mit dabei: ihre Mitschülerinnen und Tera Achache (rechts) vom Pflegestützpunkt des Kreises.  Foto: Dast-Kunadt 
760_0900_106175_DSCN3196.jpg
Selbst Schuhe anziehen fällt im speziellen Anzug schwer. Nathalie bekommt Hilfe von ihren Klassenkameradinnen Janina (rechts kniend) und Lea (links).  Foto: Dast-Kunadt 

Altern wie auf Knopfdruck: Gymnasiasten schlüpfen in Altersanzug

Bad Wildbad. Nathalie ist 15 Jahre alt und Schülerin einer zehnten Klasse am Bad Wildbader Enztal-Gymnasium (ETG). Ihre langen dunkelblonden Haare hat sie an diesem Morgen zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden, der dynamisch bei jeder Bewegung mit wippt. Doch als sie einen von zwei knallroten Altersanzügen anzieht, den Tera Achache vom Pflegestützpunkt des Landratsamts Calw zum Projekttag „Älter werden“ der Zehntklässler am ETG mitgebracht hat, ist alles anders. Nathalies jugendlicher Esprit ist gänzlich verschwunden.

Ihr rechter Arm hängt schwer herab, sie kann ihn nicht mehr bewegen. „Mit diese Situation haben beispielsweise Menschen nach einem Schlaganfall häufig zu kämpfen“, erläutert Achache und instruiert die 15-Jährige, ihre Schuhe zuzubinden. Doch Nathalie kommt kaum an ihre Füße heran. Ihre Gelenke sind versteift. Mithilfe ihrer Klassenkameradinnen Janina und Lea schafft sie es dann schließlich doch und steht auf.

Auch das gelingt nur mit einiger Mühe. Der ohnehin schwere Anzug ist zusammengeschnallt, sodass sie eine leicht gebeugt Haltung einnimmt. Dazu trägt die Schülerin ein Brille auf der Nase, die ihr Sichtfeld nach allen Seiten einschränkt. Gelb getönte Gläser machen das Licht grell und sie reagiert geblendet. „Das ist sehr unangenehm“, sagt sie und ist froh, als sie nach mehreren Treppen und einem Rundgang durch die beiden oberen Stockwerke des Schulgebäudes endlich wieder zurück ins Klassenzimmer kann.

Mehr lesen Sie am 10. Oktober in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.