nach oben
Die Ampel am Diebkreisel und die Verkehrsproblematik im Heckengäu sorgt für Diskussion im Friolzheimer Gemeinderat. Foto: Tilo Keller
Die Ampel am Diebkreisel und die Verkehrsproblematik im Heckengäu sorgt für Diskussion im Friolzheimer Gemeinderat. Foto: Tilo Keller
06.12.2017

Ampel am Kreisverkehr sorgt in Friolzheim für Ärger

Friolzheim. Für Unmut im Friolzheimer Gemeinderat hat die Tatsache gesorgt, dass am Diebkreisel eine Ampel aufgestellt worden ist. Mit der Anlage will der Enzkreis die Probleme auf den Heckengäu-Landesstraßen im Berufsverkehr lösen, die immer wieder für gefährliche Rückstaus auf der nahen A 8 sorgten (die PZ berichtete).

Am 14. Dezember soll es ein Gipfeltreffen mit Vertretern vom Landratsamt und von den betroffenen Gemeinden Friolzheim, Mönsheim und Heimsheim geben. „Was mich am allermeisten geärgert hat, ist die Informationspolitik“, erklärte Bürgermeister Michael Seiß. Er habe von der PZ über das Vorhaben erfahren und nicht vom Verkehrssamt.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.