nach oben
Der kleine Eindringling machte sich über eine Packung Cornflakes her.
Der kleine Eindringling machte sich über eine Packung Cornflakes her. © Polizeipräsidium Karlsruhe
15.08.2018

Angst vor Eindringling in der Küche: Siebenschläfer löst Polizeieinsatz aus

Heimsheim. Ein Siebenschläfer hat in der Nacht auf Mittwoch einen Polizeieinsatz in Heimsheim ausgelöst. Das Tier hatte sich in die Küche eines Hauses geschlichen und der Eigentümerin kräftig Angst eingejagt.

Kurz vor 3.30 Uhr alarmierte die besorgte Hauseigentümerin über Notruf die Polizei und teilte mit, dass sie in der Nacht die Terrassentür zum Lüften offengelassen hatte. Jetzt sei sie durch laute Geräusche aus der Küche aufgewacht, in der offenbar ein größeres Tier die Einrichtung beschädigen würde.

Die daraufhin herbeigeeilten Beamten des Polizeireviers Mühlacker hatten den Übeltäter anschließend schnell ausgemacht. Auf dem Küchentisch machte sich ein Siebenschläfer über eine Packung Cornflakes sowie ein Glas Nuss-Nougat-Creme her.

Das Nagetier konnte von den geschickt agierenden Beamten schnell "vorläufig festgenommen" und einer Kontrolle unterzogen werden. Nachdem es sich aber offenbar nur um "Mundraub" handelte, entließen die Polizisten den Siebenschläfer mit etwas Proviant wieder nach draußen in die Freiheit. Zur Vermeidung weiterer Plünderungen will die Besitzerin des Nachts die Terrassentür zukünftig geschlossen halten.