760_0900_136109_SternenfelsGR_SitzungVom13_01_2022_Motiv.jpg
Wie aus dem Sternenfelser Gemeinderat angeregt, soll auf dem Friedhof in Diefenbach ein Urnengrabfeld entstehen.  Foto: Fotomoment 

Anträgen zugestimmt: Diese neuen Projekte kommen jetzt in Sternenfels

Sternenfels. Ihm Rahmen der Haushaltsberatungen 2022 stimmte der Sternenfelser Gemeinderat einigen Anträgen zu. Bei der Sitzung am Donnerstagabend hatte die Verwaltung gute Nachrichten für die Etatplanungen. Das Minus im Haushaltsergebnis konnte von 400.000 auf 300.000 Euro verringert werden. 111.650 Euro höhere Erträge und 8600 Euro Aufwendungen waren dafür die Basis. Die höheren Erträge kamen durch höhere Ansätze bei den Benutzungsgebühren für die Kita Kraichquelle (50.000 statt 25.000 Euro) und bisher nicht angesetzte 62.000 Euro Kostenersatz für die Stadtentwicklung zustande. Im Investitionsbereich wurde der Ansatz der Zuschüsse für das Überlaufbecken (RÜB) Freibad von 491.000 Euro auf 779.075 Euro erhöht.

Allen Anträgen der Fraktionen stimmte das Gremium im Sitzungssaal des KommIn Sternenfels zu. Bianca Lillich (LfSud) beantragte einen Ansatz von 10 000 Euro für

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?