nach oben
Mit 1,9 Promille fuhr ein Mann durch Nagold und rammte dabei gleich mehrere Fahrzeuge.
Mit 1,9 Promille fuhr ein Mann durch Nagold und rammte dabei gleich mehrere Fahrzeuge. © dpa
30.12.2016

Auf Crash-Tour: Betrunkener rammt mehrere Fahrzeuge

Nagold. In Nagold hat sich in der Nacht auf Freitag ein 47-jähriger Mann in alkoholisiertem Zustand hinter das Lenkrad seines Autos gesetzt. Weit kam er allerdings nicht, denn bereits nach wenigen hundert Metern und etlichen Kollisionen mit geparkten Fahrzeugen war sein Auto derart beschädigt, dass er nicht mehr weiter fahren konnte.

Laut Polizei verließ der Mann um 23.40 Uhr in betrunkenem Zustand seine Wohnung und setzte sich ans Steuer seines Wagens. Bereits beim Ausparken stieß er zunächst gegen den geparkten Fiat einer 69-jährigen Anwohnerin und anschließend gegen den Gartenzaun eines angrenzenden Grundstücks. Dann touchierte der 47-Jährige beim Abbiegen einige Meter weiter einen am Straßenrand abgestellten Ford. An der Emminger Straße kollidierte der Betrunkene schließlich heftig mit einem geparkten Mercedes. Die hierbei entstandenen Beschädigungen an seinem eigenen BMW waren dabei so stark, dass dieser nicht mehr fahrbereit war.

Anwohner verständigten schließlich die Polizei. Die Beamten konnten den Mann noch auf dem Fahrersitz seines Fahrzeugs antreffen. Bei dem deutlich unter der Wirkung von Alkohol stehenden Fahrer wurde ein vorläufiger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,9 Promille.

Bei seinen Unfällen verursachte der Betrunkene insgesamt einen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Der Mann selbst wurde ins Krankenhaus Nagold gebracht, wo ihm zunächst eine Blutprobe entnommen wurde. Aufgrund einer Kopfverletzung und seiner erheblichen Alkoholisierung wurde er in der Klinik stationär aufgenommen. Sein Fahrzeug musste derweil abgeschleppt werden.

Trotz der kurzen Fahrt, so die Polizei, erhält der 47-Jährige nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eine Anzeige. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.