nach oben
30.05.2013

Auf Gegenfahrbahn geparkte Autos aufeinandergeschoben

Schömberg. Am Fronleichnam um 0.45 Uhr war eine 38-jährige Renault-Fahrerin auf dem Schömberger Römerweg unterwegs. In einer Linkskurve kam sie aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den geparkten Mitsubishi, der auf den dahinter abgestellten Skoda geschoben wurde.

Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde zur Untersuchung ins Kreiskrankenhaus Calw verbracht. Es entstand ein Schaden in Höhe von 11.000 Euro. pol