nach oben
Roswitha Theilmann und Volker Traub vom Staatlichen Schulamt Pforzheim mit Unterrichtsmaterial speziell für Migrantenkinder. Foto: Ketterl
Roswitha Theilmann und Volker Traub vom Staatlichen Schulamt Pforzheim mit Unterrichtsmaterial speziell für Migrantenkinder. Foto: Ketterl
18.11.2015

Auf Unterricht mit Flüchtlingskindern vorbereitet

Neben der Unterbringung von Flüchtlingen ist derzeit die Sprachförderung eine der größten Herausforderungen für die Gesellschaft – vor allem für Lehrkräfte an Schulen sowie für Erzieherinnen und Erzieher an Kindergärten.

Deshalb wird Roswitha Theilmann vom Staatlichen Schulamt Pforzheim am Montag, 23. November, ab 14.30 Uhr im Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis in der Kronprinzenstraße 9 in Pforzheim eine Fortbildung anbieten, bei der sie die „Notfallkoffer Sprachförderung für Migranten“ vorstellt. Diese Koffer gibt es in drei Versionen – für Grundschule, Sekundarstufe und Gymnasium – und sie sollen bei der Auswahl von Lehrmitteln und Materialien helfen, die für den Unterricht von Flüchtlingen beschafft werden.

Die Koffer können im Medienzentrum ausgeliehen werden. Bei der Veranstaltung haben die Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher darüber hinaus Gelegenheit, das weitere Verleihangebot des Medienzentrums zum Thema Sprachförderung kennenzulernen. Wer Interesse an der Fortbildung hat, sollte sich beim Medienzentrum unter Telefon (0 72 31) 3 08 97 70 oder per Mail an medienzentrum@enzkreis.de anmelden.