nach oben
Stolz auf ihre Ergebnisse kann die Jugend des Blasmusik-Kreisverbands Calw nach ihrem Lehrgang sein. Foto: Privat
Stolz auf ihre Ergebnisse kann die Jugend des Blasmusik-Kreisverbands Calw nach ihrem Lehrgang sein. Foto: Privat
09.11.2018

Auf gutem Weg: Jugend des Blasmusik-Kreisverbandes Calw präsentiert Erfolge

Althengstett/Herrenwies. Vor mehr als 200 begeisterten Zuhörern hat sich das Lehrgangsorchester der D2- und D3-Fortbildungs-Lehrgänge des Kreisverbands Calw in Herrenwies auf hohem Niveau präsentiert. In der Festhalle Althengstett stellten 42 junge Blasmusiker ihr Können unter Beweis.

Noch am Vormittag des Konzerts hatten sich die Akteure aus 14 Blasmusikvereinen nach einem fünftägigen Intensivtraining der Prüfung zum Erwerb der Lehrgangs- Leistungsabzeichen gestellt. Die Jugendherberge in Herrenwies hatte sich als gute Lernumgebung bewiesen.

Im Vergleich zu den geringeren Teilnehmerzahlen der Vorjahre zeigte die Teilnehmerzahl mit 38 Schülern zum D2- und vier Schülern zum D3-Lehrgang steigende Tendenz. Erfreulich seien auch die Prüfungsergebnisse gewesen, teilte der stellvertretende Kreismusikdirigent und Lehrgangsleiters Stefan Schneider (Calw/Gechingen) bei der Urkundenverleihung mit. Die Bestnote eins wurde von sieben Schülerinnen erreicht. Die Leistungen zeigten, dass sich die Lehrgangsausbildung zielstrebig nach vorne bewege.

Neues Lehrmaterial

Der zum Abschlusskonzert angereiste Kreisgeschäftsführer Uwe Göbel (Calmbach) unterstrich in seiner Laudatio neben den Erfolgen auch das Engagement von Martin Koch (Bad Wildbad) und seinem Mitverleger Stefan Schneider zur Theorieausbildung. Die studierten Musiker haben für den Kreisverband die Lehrgangsheftenreihe „Calwer Weg“ für die Stufen D1, D2 und D3 entwickelt. Diese enthalten auch Audioaufnahmen zur Gehörbildung und Prüfungsbögen. Das Lehrgangsmaterial in Modifikation zu der vom Blasmusik-Landesverband eingeführten sogenannte „Mannheimer Bläserschule“ ist den Lehrgangsteilnehmenden besser zu vermitteln, so der stolze Geschäftsführer, der auch den Dank des Vorsitzenden der Blasmusik Kreisverband Calw, Hans-Joachim Fuchtel, an den Bläsernachwuchs und die Dozenten weitergab. Seit Einführung der Schriftenreihe wurden im Vergleich zu den Vorjahren höhere Teilnehmerzahlen und bei nahezu identischen Qualitätsanforderungen bessere Leistungen erreicht. Der nächste Basisikurs D1 findet in den Osterferien, 14. bis 18. April 2019, statt. D2 und D3 folgen in den Herbstferien.