nach oben
03.04.2014

Auffahrunfall mit vier beteiligten Autos

Remchingen. Zwei leicht verletzte Personen, vier beschädigte Autos und ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro sind die Folge eines Auffahrunfalls am Mittwochnachmittag auf der Autobahn 8. Kurz vor 17 Uhr kam es zwischen den Anschlussstellen Karlsbad und Pforzheim West, in Höhe Remchingen, zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen.

Verkehrsbedingt mussten ein 43-jähriger Mercedes-Fahrer sowie eine dahinter fahrende 32-jährige Mini-Fahrerin ihre Fahrzeuge bis zum Stillstand abbremsen. Ein nachfolgender 50-jähriger Ford-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf das Heck des Minis, der durch den Aufprall auf den davor stehenden Mercedes geschoben wurde. Das übersah ein weiterer Autofahrer. Der 23-jährige Fahrer eines Golfs fuhr auf den Ford auf. Die Minifahrerin als auch der Ford-Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Durch hohes Verkehrsaufkommen gab es rund fünf Kilometer Stau in Fahrtrichtung Stuttgart.