nach oben
Auf der Strecke von Tiefenbronn nach Mühlhausen krachte ein Fahrzeug mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Foto: Tilo Keller
Auf der Strecke von Tiefenbronn nach Mühlhausen krachte ein Fahrzeug mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Foto: Tilo Keller
17.05.2019

Aufprall gegen Baum endet tödlich für 30-jährigen Autofahrer

Tiefenbronn-Mühlhausen

Bei einem schweren Verkehrsunfall am frühen Samstagmorgen ist ein 30-jähriger Autofahrer gegen einen Baum geprallt. Der Mann verstarb noch am Unfallort. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich der Unfall gegen 3.40 Uhr auf der Kreisstraße 4563 zwischen Tiefenbronn und Mühlhausen ereignet. Der 30-jährige Rumäne war in Richtung Mühlhausen unterwegs, als er kurz vor dem Ortseingang aus bislang unbekannter Ursache nach links von der regennassen Fahrbahn abkam. Er fuhr einen etwa drei Meter tiefen Abhang hinunter und prallte anschließend mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baum. Der Fahrer des Opels wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der Mann erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Ein 37-jähriger Beifahrer erlitt bei dem Aufprall schwere Verletzungen, konnte sich aber selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Der Schaden an dem total beschädigten Opel Zafira beträgt laut Polizei etwa 5000 Euro. Die Straße war zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Das Deutsche Rote Kreuz war mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort.

Video und Bildergaleriezum Unfall im Internet unter: www.pz-news.de