nach oben
Bernhard Kugler und Dr. Marion Fürst von den Aurelius Sängerknaben Calw freuen sich über den Klassik im Kloster Scheck
Bernhard Kugler und Dr. Marion Fürst von den Aurelius Sängerknaben Calw freuen sich über den Klassik im Kloster Scheck © Zoller
09.02.2014

Aurelius Sängerknaben bei Klassik im Kloster 2014

Calw/Herrenalb/Dobel- Mit einem charmanten Lächeln nimmt Bernhard Kugler den „Klassik im Kloster“- Scheck in Höhe von 500 Euro entgegen und betont: „Gerne werden wir auch in diesem Jahr mit unseren Nachwuchssängern bei >Klassik im Kloster< konzertieren.“

Der Künstlerische Leiter ist ebenso wie Dr. Marion Fürst, Leiterin Künstlerisches Betriebsbüro- rechts im Bild – begeistert von der Zusammenarbeit mit Sabine Zoller, der Organisatorin von Klassik im Kloster. Für Ihn gibt es nichts schöneres als „vor einer ausverkauften Kirche zu singen“. Seit 2009 sind die Nachwuchssänger alljährlich am zweiten Adventsamstag zu Gast bei „Klassik im Kloster“ und haben sich laut Aussage von Sabine Zoller „zu einem wahren Besuchermagneten entwickelt.“ Das jährlich wechselnde Repertoire stammt aus der Feder von Bernhard Kugler, der seinen „Schützlingen“ die passenden Musikstücke „auf den Leib“ schreibt. Kein Wunder also, dass er vielfältige, musikalische Kreationen entwickelt und das Publikum immer wieder auf´s Neue begeistert.

 

Auch der Nachwuchs weiß die „Klassik im Kloster“ Konzerte zu schätzen. „Es gibt nicht nur ein tolles Publikum und die mittlerweile legendäre Kartoffelsuppe nach dem Konzert“, so Marion Fürst, sondern „ein zusätzliches Präsent für jedes Kind“. Diese wahrlich nicht alltägliche Wertschätzung des musikalischen Nachwuchses verdient ihrer Meinung nach „große Anerkennung“. Gerne bestätigt auch sie die erneute Kooperation mit „Klassik im Kloster“ und verspricht, dass „dieser wunderbar gestaltete Scheck, der viele Sängerknaben beim Konzert zeigt“, ein ganz besonderes Plätzchen im Georgenäum erhält.

 

Seit 2006 haben sich die von Sabine Zoller konzipierten und veranstalten Benefizkonzerte im Landkreis Calw etabliert und darüber hinaus auch Förderer gefunden. Sparkassen Filialdirektor Stefan Klee aus Bad Herrenalb unterstützt die Veranstaltungen seit Anfang an und wird auch im kommenden Jahr die Jungen Künstler mit „attraktiven Präsenten“ bescheren.

 

Der Erlös kommt der historischen Walcker Orgel in Bad Herrenalb zu Gute. Mit insgesamt drei Adventsveranstaltungen konnte 2013 eine Spendensumme in Höhe von 1.000 Euro erwirtschaftet werden. Nun war die Organisatorin in Calw vor Ort, um sich mit der Spende für die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Aurelius Knabenchor zu bedanken. Für den Sommer ist eine Wanderung mit Erwin Schottler auf dem Dobel geplant, um den jungen Sängern die landschaftliche Vielfalt der Region Nordschwarzwald näher zu bringen.