nach oben
12.05.2019

Aus dem Gemeinderat in Dobel

Dobel. Zahlreiche Themen standen auf der Tagesordnung im Dobler Gemeinderat.

Seit Kurzem hat die Grundschule eine neue Rektorin. Das gab Bürgermeister Christoph Schaack am Ende der Dobler Ratssitzung bekannt. Momentan laufe noch eine Übergangsphase, ab Anfang September sei die Rektorin ganz da.

Die Kindergarten-Bedarfsplanung fehle ihr auf der Tagesordnung, sagte Martina Naumann (Pro Dobel) am Ende der jüngsten Gemeinderatssitzung. Die Bedarfsplanung sei eine sehr umfangreiche Sache, erklärte Hauptamtsleiter Lorenz Mayerlen. Er hoffe, dass er bis zur nächsten Sitzung fertig werde.

Ein zweites Mal hat der Gemeinderat die Nutzungsänderung von Wohnraum in einen Yoga-Raum mitsamt Tagungsraum und Café genehmigt. Die erneute Abstimmung war notwendig geworden, weil Antje Mieves, als scheidende Gemeinderätin befangene Bauherrin, ihr geplantes Vorhaben selbst im Gremium vorgestellt hatte, bevor sie sich in den Zuschauerraum begab. Ein Vorgehen, das mit Blick auf die Befangenheitsvorschriften der Gemeindeordnung rechtlich problematisch sein könnte.